Rückblick 2022


Filmnachmittag

01 + 02.02.2022

 

Was gibt es schöneres als an einem regnerischen Nachmittag ins Kino zu gehen, Popcorn zu essen und einen Film zu genießen. Das haben wir uns auch gedacht und das Wohnzimmer im OG zum Kinoraum umgestaltet. Der große Fernseher war die Leinwand und der Film „7 Jahre Pech“ mit Theo Lingen wurde zur Aufführung bereit gelegt. Da sich viele Bewohner angemeldet hatten, wurde der Film an zwei aufeinander folgenden Dienstagen gezeigt. In der Verwechslungskomödie hat Theo Lingen in sehr vielen Situationen dafür gesorgt, dass wir herzlich lachen konnten. Zwischendurch gab es dann Popcorn und ein kaltes Getränk im Becher mit Strohhalm. So wie es halt im Kino üblich ist. Leider war der Nachmittag viel zu schnell vorüber. Wir sind uns aber einig, dass so ein Nachmittag gerne noch einmal wiederholt werden darf.


Bürgermeister Sprechstunde

08.01.2022

 

Jeder Bürger kann zur Bürgermeister-Sprechstunde ins Rathaus gehen und an unseren Bürgermeister Fragen stellen. Da unsere Bewohner/innen politisch sehr interessiert sind, haben wir Andreas Kaiser kurzerhand eingeladen eine Bürgermeister-Sprechstunde bei uns im Haus abzuhalten. Am Dienstag Nachmittag war es dann soweit. Herr Kaiser und seine Kollegin Frau Offermann kamen zu uns. Einen Neujahrsemfang-Film, den die Beiden mitgebracht hatten, konnten wir auf dem großen Fernseher angucken. Der Film zeigt die Entwicklung Salzbergens aus der Vogelperspektive. Unsere Dorferneuerung sieht von oben noch schöner aus. Da waren sich alle einig. Auch das Hotel Bolte konnten wir uns auf diese Weise ansehen. Und der Kindergarten am Nepomuck-Weg ist absolut beeindruckend. Da möchte man noch mal wieder Kind sein und dort betreut werden. Dann waren unsere Bewohner/innen an der Reihe ihre Fragen zu stellen. Dabei ging es um den unebenen und schiefen Bürgersteig von unserem Haus bis ins Dorf, um das Gebäude Dalsing, um die Dorferneuerung und auch die Frage nach einer Drogerie beschäftigt unsere Bewohner/innen. Nachdem alle Fragen beantwortet waren und wir auch noch erfahren durften wie man auf den Gedanken kommt Bürgermeister zu werden war die

Stunde leider zu Ende. Nicht nur für uns sondern auch aus Sicht des Bürgermeisters war es ein gelungener Nachmittag. Das durften wir dann am Mittwoch erfahren.

Bei Instagram war ein Bericht über die ungewöhnliche Bürgermeister-Sprechstunde gepostet worden. Das Versprechen, noch mal wiederzukommen, nehmen wir gerne an und freuen uns schon darauf.

 

 


Dreikönigsfest

06.012022

 

Weit und breit sind sie bekannt, die Heiligen drei Könige. Der 6. Januar wird sofort mit ihnen verbunden und die Deko-Krönchen auf den Tischen gaben schon den Hinweis auf diesen besonderen Gedenktag.